Herzlich Willkommen beim Spielverein St.Tönis.

Wir freuen uns, Sie in unserem Portal begrüßen zu dürfen. Anbei finden Sie alle Informationen rund um den SV 1911 e.V. St. Tönis. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Durchstöbern der nachfolgenden Seiten und laden Sie herzlich zu einem Besuch auf unserer Platzanlage in St.Tönis - Tönisvorst ein.

Ihr Spielverein St.Tönis

 

         Deitenbach 2019 - Anmeldung            



Spielberichte SV St. Tönis Jugend - 46. KW

C1 und D1 mit Niederlagen, erste Siege für C2 und F1,
E-Junioren erfolgreich

Aufgrund des Volkstrauertages ruht am Sonntag der Ball bei den Junioren, weswegen A- und B-Jugend spielfrei haben. Samstag waren jedoch alle Jugendteams wie gewohnt im Einsatz. Wir schauen einmal drauf:

Unsere C1 konnte in Waldniel nicht an die gute Leistung der vergangenen Woche anknüpfen. Gegen überhart spielende Waldnieler hielten die schwarz-gelben anfangs dagegen und konnten dank eines Freistoßes von Rudl mit einem 1:1 in die Pause gehen. Nach dem Wechsel war die körperliche Überlegenheit der Gastgeber zu groß und man verlor nicht unverdient mit 1:4.

Im Duell der beiden unteren Tabellennachbarn traf unsere C2 Samstagmittag auf den SC Viktoria 09 Krefeld. Nachdem sich die Mannschaft von Marcel Gastens und Moritz Hirt, der heute aufgrund eines Futsal-Lehrgangs nicht zugegen war, in den letzten Wochen spielerisch immer weiter gesteigert hat, fehlte bislang noch der Erfolg in Form von nötigen Punkten. Das Trainerteam und die Mannschaft wollten heute unbedingt den ersten Dreier einfahren. Direkt vom Anpfiff an sah man der Mannschaft an, dass sie heute unbedingt gewinnen wollte und so dauerte es nur eine Minute, bis Dominic Fischer das 1:0 erzielte. Nur weitere fünf Minuten vergingen, bis Enes Ejupi auf der rechten Seite durchbrach und das verdiente 2:0 nachlegte. Durch weitere Treffer von Enes und Liam Thiele zog unsere C2 auf 4:0 davon. Nach dem 4:1 Anschlusstreffer der Gäste legte der SV St. Tönis wieder nach und kam durch Tore von Philip Schwarzlose und wiederum Enes zum 6:1 Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit waren es nochmal Enes und Dominic, die das Heimteam jubeln ließen und den Spielstand auf 8:1 erhöhten. Die Mannschaft hat sich endlich den verdienten Lohn der letzten Wochen eingefahren und hochverdient den ersten Dreier der Saison geholt. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und zwischendurch richtig tollen Paraden von Keeper Philipp Engelen war der heutige Sieg zu keiner Zeit gefährdet.

Unsere D1 spielte bei der Viktoria aus Anrath. Bis zur Halbzeit spielte man gut mit, bis ein fragwürdiger Elfmeter die Jungs auf die Verliererstraße brachte und man am Ende mit einem 0:8 vom Platz ging. In der Halbzeit musste unserer tapferer Torwart Alex Ninow nach einem Zusammenstoß mit einem Anrather Spieler mit einer Kopfprellung vom Platz. Ihm geht es aber mittlerweile wieder besser, wünschen aber weiterhin gute Besserung! Am kommenden Wochenende wollen sich die Jungs bei der Kreishallenmeisterschaft in Nettetal-Lobberich rehabilitieren und ein Erfolgserlebnis erarbeiten, um den Negativtrend der letzten drei Spiele zu stoppen - viel Erfolg! 

 

Die E1 agierte heute nach vielen pflichtspielfreien Wochenenden endlich wieder in der Meisterschaft. Gegner war der VfR Krefeld. Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt: Gegen bis dato noch punktlose Rasensportler gewannen unsere E-Junioren verdient und ohne große Mühe mit 11:0. Außenverteidiger Finn konnte hier einen Dreierpack erzielen, ein Tor unter anderem nach schöner Direktabnahme nach einem gut getretenen Eckstoß. Nächste Woche erwartet man im vorgezogenen Spiel die Mannschaft von SuS Krefeld in der Meisterschaft. 

Unsere E2 fuhr am Samstag mit nur sieben Spielern nach Fischeln. Aufgrund der Wichtigkeit dieser Partie (vermutlich entscheidendes Spiel um Platz 7) ärgerlich, dass zwei Jungs am Samstagmorgen krankheitsbedingt absagen mussten. Gute Besserung an dieser Stelle! Trotz schwacher erster Halbzeit lag unsere E2 nur mit 0:1 hinten. Nach ein paar Umstellungen des Trainerteams war man im zweiten Spielabschnitt besser im Spiel und kam zu einem gerechten 2:2 Unentschieden gegen eine Fischelner Mannschaft, die im Schnitt 1,5 Jahre älter war.

Die E3 hatte Samstag um 12:00 Uhr die Mannschaft von Thomasstadt Kempen zu Gast, die in der Saison bislang genauso viele Punkte gesammelt haben wie die Mannschaft von Trainerin Kathrin Liptow. Trotz eines sehr stark agierenden Schlussmannes der rot-blauen Kempener konnte man sich am Ende mit 5:2 durchsetzen und damit Rang vier in der Tabelle festigen. Vor einem in der Tabelle liegen derzeit nur der TSV Meerbusch, die Grefrather JSG und der TSV Bockum als Spitzenreiter, zu denen es am nächsten Spieltag geht. Wir wünschen viel Erfolg für unsere E3, die sich im Verlaufe der Hinrunde immer mehr als Mannschaft gefunden hat und  sich kontinuierlich steigern konnte. Weiter so! 

Bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt trat die Mannschaft der F1 beim TSV Bockum an. Von Beginn an entwickelte sich ein sehr schnelles Spiel mit guten Chancen auf beiden Seiten. Gerade in der Anfangsphase waren die Jungs vom SV die etwas zielstrebigere Mannschaft und konnten verdient in Führung gehen. Bis zur Halbzeit war der SV spielbestimmend, angetrieben von den stark aufspielenden Außenverteidigern Jan und Jan-Philipp, die nahezu jeden Angriff einleiteten, konnte eine 2:1-Pausenführung erzielt werden. Bei den gefährlichen Kontern der Bockumer, die besonders zu Beginn der zweiten Halbzeit großen Druck ausübten, war der erneut starke Rückhalt Nick stets zur Stelle. Letztendlich konnten die Jungs von Jens Uhlig und Andreas Pietruschka den TSV Bockum mit 4:1 besiegen und den ersten Saisonsieg feiern. 

Auch unsere jüngsten Kicker im Spielbetrieb, die Bambini 1, hatte heute wieder einen Spieletreff. Dies auf heimischem Rasen. Als man ankam, war der Rasen aufgrund des Raureifs noch weiß, aber schon bald erlöste die Sonne den Rasen und es gab gute äußere Bedingungen. Im Vorfeld sagte eine Mannschaft den Treff ab, sodass man aufgrund mittlerweile 22 Kinder in der Lage war, dies zu kompensieren und zwei Teams stellen konnte, die jeweils von den Trainern Jens Terhardt und Pascal Wellmeyer sowie von Simon Boyes gecoacht wurden. Unterstützt wird das Trainertrio übrigens seit Saisonbeginn von Schülerpraktikanten Marcel Arzer von der Realschule Horkesgath, der zudem auch in unserer C2 spielt und bei den zahlreichen Kindern eine immer gern gesehene Hilfe ist. Da außer zwei Kinder alle Jungs des SV zugegen waren, wurde im Vorfeld auch ein neues Mannschaftsfoto in den neuen Trikots geschossen. Im "internen" Duell setzte sich Simons Mannschaft gegen die von Jens gecoachten Jungs knapp mit 3:2 durch, die dafür aber die zwei kommenden Spiele gegen den VfL Willich und den TSF Bracht gewinnen konnte. Es ist schön zu sehen, mit welcher Begeisterung auch die ganz Kleinen schon dabei sind. Jubeln können sie dafür aber schon ganz wie die Großen. So jubelte Philipp beispielsweise nach seinen Toren stets in der berühmten "CR7"-Pose. Alles in allem ein rundum gelungener Vormittag für unsere G-Junioren. 

 

 

 

Spielberichte SV St. Tönis Jugend - 45. KW

A1 und D1 mit (erwarteten) Niederlagen, B1 und C1 mit erfolgreichem Wochenende

Für viele Mannschaft ist mit dem hiesigen Wochenende die Hälfte der Hinrunde absolviert und für die Teams sind die ersten Zwischenfazite zu ziehen: Erfüllt man die Erwartungen? Liegt man dahinter oder übertrifft man diese gar? Dies mag jeder Trainer intern für sich beurteilen, wir fassen hier wie üblich den aktuellen Spieltag kompakt zusammen:

Bereits am Mittwoch trat unsere E2 bei ihrem Auswärtsspiel beim RSG Verberg/Gartenstadt an, die bereits nach einigen Partien in Staffel 1 der E-Junioren diese leistungsbedingt verlassen haben und nunmehr in Staffel 5 an diesem Wochenende gegen unseren E-Juniorenjungjahrgang antraten. Durch einen Doppelpack von Björn konnte man mit einem 2:1 Vorsprung in die Halbzeit gehen. Kurz vor Schluss konnte Alexander dann mit seinem Treffer den verdienten 3:1 Endstand markieren.

Die D1 bestritt am selben Tag ein Freundschaftsspiel gegen die D1 vom KTSV Preußen. Hier entwickelte sich nach Traineraussage ein "an Dramatik kaum zu überbietendes" Spiel. Nach frühem 0:2 Rückstand konnte erspielte man sich, auch nach zwischenzeitlicher 4:3 Führung, ein 4:4 Remis, in denen jeweils Jonas Bente und Mats Schlenger einen Doppelpack für den SV erzielen konnten. 

Am Freitagabend agierten unsere F-Junioren bei der Viktoria aus Anrath. Unter Flutlicht war man in den ersten paar Minuten defensiv etwas unstrukturiert und ungeordnet und lag früh mit 0:4 zurück. Offensiv kam man nicht so zur Entfaltung. Lange Bälle auf dem Kunstrasen wurden entweder zu schnell und gingen ins gegnerische Toraus, oder der Ball wurde abgefangen durch die zu Beginn gut stehenden Anrather und es kam zum prompten Gegenangriff. Als nach der Pause dann defensiv etwas umgestellt wurde und von hinten raus mehr Fußball gespielt wurde, anstatt mit langen Bällen zu operieren, kam man deutlich besser ins Spiel und konnte die im weiteren Spielverlauf etwas schwächer werdenden Anrather durch etwas mehr Druck auf den ballführenden Spieler das ein oder andere Male in Verlegenheit bringen. Leider wollte aber für den SV kein Tor fallen, weswegen man am Ende doch mit 0:6 unterlag. Man konnte jedoch nach der verschlafenen Anfangsphase und einem deutlich besseren zweiten Durchgang auf eben jenen aufbauen. 

 

Sonntagnachmittag empfing die A1 des Spielvereins die A1 des KFC Uerdingen, seines Zeichens Tabellenführer der Leistungsklasse. Hier setzte es wie im Vorfeld schon vermutete Niederlage, die leider doch deutlich mit 0:10 ausfiel. Der KFC ist in der Saison definitiv eine Klasse für sich, führen die Leistungsklasse souverän mit einem exorbitanten Torverhältnis an und wird nächste Saison völlig zurecht wieder in der Niederrheinliga antreten. Der KFC beherrschte das Spiel nach belieben und zeigte technisch wie spielerisch den Unterschied zum SV deutlich. Schlussmann Tobias Hirt war der beste Spielvereiner auf dem Feld, der mit einigen guten Taten weitere Gegentreffer verhinderte. Das nächste Meisterschaftsspiel findet in drei Wochen gegen den VfL Willich statt. Das sind die Spiele, in denen es für die Jungs um Kapitän Nils Bongartz darum geht, die nötigen Punkte im Kampf um Platz 6 einzufahren, gegen den KFC gab es an diesem Spieltag nichts außer Erfahrung zu gewinnen. 

 

Unsere B-Junioren bestritten vor der A1 ihr Meisterschaftsspiel gegen die B1 des VfL Willich. Vom Papier her eine für die bislang überragend agierende B1 des Spielvereins eine machbare Nummer, allerdings fehlten mit Finn Heller und Alexander Siepmann zwei extrem wichtige Spieler. Jedoch meldete sich Tobias Kokol nach seiner Leberprellung, erlitten im letzten Spiel beim Hülser SV, rechtzeitig fit, womit aus der Viererkette lediglich der angesprochene Finn ausfiel. Trotz dieser Ausfälle hatte der Spielverein das Zepter von Beginn an in der Hand und erarbeitete sich einige hochkarätige Tormöglichkeiten. Nach guter Vorarbeit von Mats Klauth war es dann der linke Flügelspieler Marius Giebelen, der den Ball Vollspann in bester Roberto Carlos Manier mit reiner Urgewalt in die Maschen jagte. Nach der Pause war es erneut Marius, der eine gute Hereingabe von Moritz Blumenthal wieder per Direktabnahme zum 2:0 im Tor der Gäste unterbringen konnte. Zehn Minuten vor dem Ende gab es dann einen Strafstoß für die Willicher, die dadurch zum 2:1 verkürzen konnten und nochmal für Spannung sorgten. Außer diesem Strafstoß hatte der VfL jedoch nichts mehr zu bieten außer einem Verlegenheitsdistanzschuss, weswegen die Mannschaft der Trainer Justin Müller und Uwe Wolters am Ende völlig verdient mit 2:1 gewann. Damit liegt man in der Tabelle nur einen Punkt hinter dem Spitzenreiter KFC Uerdingen, wogegen man am nächsten Spieltag antritt. In der aktuellen Form unserer B-Junioren keine unüberwindbare Aufgabe.

 

Die C1 des SV hatte an diesem Wochenende den Tabellennachbarn von Thomasstadt Kempen zu Gast. In einer ausgeglichenen ersten Hälfte gingen die Gastgeber schnell in Front. Doch das entmutigte den SV nicht - Anton glich nur vier Minuten später mit viel Übersicht aus. Von da an ging es ständig hin uns her, wobei leider nur Kempen traf: ein abseitsverdächtiges Tor und ein schöner Freistoß stellten die 3:1-Pausenführung der Gäste sicher.
In der Pause sammelten die schwarz-gelben noch einmal alle Kräfte und gingen mit Volldampf und toller Moral in die zweite Halbzeit. Die Zweikämpfe wurden nun besser angenommen und der Ball lief zügig durch die eigenen Reihen. Der Anschlusstreffer durch Lasse viel etwas glücklich, da sein Flankenball verunglückte und den weg ins Tor fand. Dadurch aufgeweckt ginge es ständig in eine Richtung, Kempen konnte sich nur noch gelegentlich befreien. Folgerichtig traf der SV durch Mo zum 3:3 Ausgleich. Nur 5 Minuten später gab es für die immer nach vorne spielenden SV-Jungens Freistoß von ca. 18 Metern, den Tobi unhaltbar in den rechten Giebel setzte: die erste Führung für den SV. Als Mo dann nach gutem kämpferischem Einsatz das 5:3 erzielte war der erste Sieg der C1 in der Meisterschaft unter Fach und Dach - und der wurde dann in der Kabine ausgiebig gefeiert.

 

Am Samstag stand das Spiel unserer C2 gegen Hellas Krefeld auf heimischem Platz an. Unsere C2 stand mit nur einem Punkt nach acht Spielen am Tabellenende der Staffel 4. Trotzdem rechneten sich die Trainer Marcel Gastens und Moritz Hirt gute Chancen auf einen Punkterfolg gegen die körperlich stark überlegenden "Griechen" aus. Das Team unserer C2 kam gut ins Spiel, hatte die besseren hochkarätigen Chancen und war die klar bessere Mannschaft. Trotz alledem trafen die Krefelder nach einer Ecke per Kopfball zum 0:1. Aber die St. Töniser Jungs gaben nicht auf und erkämpften sich in der zweiten Hälfte weitere gute Möglichkeiten, die aber im letzten Moment noch von den Verteidigern von Hellas Krefeld verhindert werden konnten. Für das Highlight der Partie aus St. Töniser Sicht sorgte Dominic Fischer mit einem Eins-gegen-Eins-Duell mit dem Torwart, welches der Keeper überragend durch eine starke Parade gewinnen konnte. Aber auch der SV-Keeper Noah Becker hielt während der gesamten Partie hervorragend und hielt die elf des Spielvereins bis zum Ende im Spiel. Nach weiteren guten Chancen und einigen Torschüssen musste das Team der Trainer Gastens und Hirt dennoch mit 0:1 geschlagen geben. 
Leider musste die C2 noch schmerzhaft die Verletzung ihres Mannschaftskameraden Julian Witzke hinnehmen, der sich aber nach der Pause trotzdem noch in den Dienst der Mannschaft stellte und noch gut zehn Minuten mit Schmerzen aktiv mitwirkte. Aber nach zwei Situationen, in denen der auf die Hand fiel, war für ihn Schluss, da er sich, wie sich im Nachhinein rausstellte, das Handgelenk brach und bis auf Weiteres ausfällt. Alles Gute Julian!

 

Die D1 spielte vor den C-Jugendspielen gegen die D1 des TSV Meerbusch. Im Vorfeld wurde ein Mannschaftsfoto von den leider auch heute nicht vollzähligen Jungs gemacht, bevors an den Kick fünfter gegen siebter ging. Nach guten 15 Eröffnungsminuten hätte unsere D1 durch Stürmer Linus, welcher frei vor dem Torwart scheiterte, gegen den TSV in Führung gehen können. Leider fing man sich dann durch einen schnellen Kontergegenzug das 0:1 und danach spielte nur der Gegner und man ging letztendlich leider deutlich mit 0:6 baden. Hervorzuheben ist Aushilfstorwart Kai, welcher kurzfristig im Tor aufgrund von einer kurzfristigen Krankmeldung eingesprungen war und mit einigen guten Paraden weitere Gegentreffer verhinderte. In den kommenden drei Spielen gegen Anrath, Dilkrath und Willich geht es nun darum Moral zu beweisen, um das Ziel Platz 6 zu erreichen. 

 

Wie auch schon letztes Wochenende war für unsere E1-Junioren aufgrund des Rückzugs einer Mannschaft im Verlaufe der Hinrunde aus Staffel 1 spielfrei und so suchte man sich aus dem Gladbacher Raum mit Viktoria Mennrath eine Mannschaft, die in ihrer Staffel drei ihrer fünf Spiele gewann und an einem normalen Ligaspieltagswochenende ebenso spielfrei hatte. Die Mannschaft schätze sich im Vorfeld als "mittelstark bis gut" ein. Leider, aus Sicht beider Parteien, konnte man gegen unsere E-Junioren nicht mithalten und war die komplette Spielzeit unterlegen. Der Spielverein siegte am Ende deutlich zweistellig. Positiv ist dennoch zu erwähnen, dass unsere Jungs trotz klarem Spielverlaufs und -standes keineswegs überheblich, egoistisch oder arrogant wirkten, sondern bis zum Ende wirklich schönen Fußball gespielt haben, den Ball sehr gut laufen ließen und stets den Nebenmann suchten. Ein Sonderlob kassierte heute Finn-Louis, der nicht nur aufgrund seiner sechs Treffer eine sehr gute Partie als heutiger Kapitän absolvierte, sondern auch stets gut im Eins-gegen-Eins agierte und ebenso einige Tore vorlegte.

 

Unsere F2-Junioren hatten an diesem Wochenende ihren ersten Spieletreff auf einem Ascheplatz. Es ging gegen den Gastgeber, den VfB Uerdingen, die JSG Nierst/Gellep/Strümp, den TSV Meerbusch und den CSV Marathon Krefeld. Das erste Spiel gegen den Gastgeber verlor man sprichwörtlich in letzter Sekunde mit 1:2. Im zweiten Spiel gegen Marathon lief es deutlich besser. Man gewann klar mit 6:2. Im dritten Spiel gegen den TSV Meerbusch hieß es am Ende leider 2:3 nach einem super Fußballspiel mit vielen Möglichkeiten auf beiden Seiten. Das letzte Spiel gegen die JSG Nierst/Gellep/Strümp endete verdient 1:1. Alle Kinder und auch die Elternschaft hatten mächtig Spaß, da alles super Spiele waren. 

 

 

 

Spielberichte SV St. Tönis Jugend - 44. KW

Alle B- und E-Junioren erfolgreich, B1 überragender zweiter der Leistungsklasse

Seit vergangener Woche sind die Schulferien vorbei. An diesem Wochenende starten deshalb auch die letzten Jugendmannschaften des Spielvereins wieder in ihren Wettbewerben. Anbei wie gehabt eine kurze Spieltagsübersicht:

Schon am Freitag eröffnete unsere F1 das Fußballwochenende mit ihrem vorgezogenen Meisterschaftsspiel gegen SuS Krefeld. Begonnen wurde gegen 16:30 Uhr, was beiden Teams noch dank anhaltender Helligkeit ermöglichte, das Spiel auf frisch gemähtem Rasen zu bestreiten. Unsere F-Junioren haben eine bisher harte Hinrunde in einer starken Staffel hinter sich. Heute jedoch machte man gegen einen gleichwertigen Gegner ein sehr gutes Spiel und erarbeitete sich in Halbzeit 1 gerade über die Außenbahnen einige Torchancen. Dennoch waren es die Gäste, die kurz vor der Halbzeit den bis dato stark agierenden Schlussmann Nick überwinden konnten. Mit einem knappen Rückstand und einem guten ersten Durchgang ging es in die ziemlich kurze Halbzeit, da die Sonne schon am Horizont zu verschwinden drohte. Kurz nach der Pause hatte unser Gast dann eine kleine, aber richtig gute Hochphase, wo die Gäste auf 0:5 davonziehen konnten, was den Spielverlauf nicht so ganz widerspiegelte. Trotz nunmehr klarem Rückstand spielten unsere F-Junioren weiter beherzt nach vorne und konnten durch die quirligen Außen Jan und Nick, der im zweiten Spielabschnitt das Tor verließ, sich einige sehr gute Möglichkeiten erspielen. Aber entweder war der starke Schlussmann von SuS zur Stelle oder ein Abwehrbein rettete noch auf oder vor der Linie. Am Ende gab es aber noch durch Jan das Ehrentor zum 1:5. Nach Abpfiff gab es noch ein Siebenmeterschießen zwischen beiden Teams nach einem Spiel, das chancentechnisch knapper hätte enden können. 
Für unseren E1- und Bambinitrainer Jens Terhardt, der bei dem Match zugegen war, hatte dieses Spiel im Nachhinein eine besondere persönliche Bedeutung: Mit dem Gästetrainer von SuS Krefeld traf er ohne Vorahnung den Bruder seines besten ehemaligen Grundschulfreundes wieder, der dafür sorgte, dass man sich nach knapp 20 Jahren mal wieder in naher Zukunft treffen wird. Fußball verbindet! Und führt zusammen.

 

Samstag stiegen dann all  unsere restlichen Jugendmannschaften in ihren Spieltag, der Sonntag hingegen blieb komplett spielfrei.

Die A-Jugend spielte auf Wunsch der Gäste von Union Nettetal bereits Samstagnachmittag um 14:30 Uhr auf unserem Rasenplatz. Nach zuletzt vier Siegen in Folge wollte die Mannschaft von Kapitän Nils Bongartz an die bisherigen Leistungen anknüpfen. Der Gast aus Nettetal war es jedoch, der nach einem lang nach vorne gespielten Freistoß mit 1:0 in Führung gehen konnte, als sich der Passempfänger im Eins-gegen-Eins durchsetzen konnte. Mit diesem knappen Spielstand ging es dann nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit in eben jene. Kurz nach dem Seitenwechsel fiel promt der Ausgleich, als Kai Bleckwedel den sogenannten "zweiten Ball" nach einem durch Mats Tholen ausgeführten Freistoß in die Maschen setzen konnte. Nach einem Platzverweis für die Gastmannschaft schien das Momentum an für sich auf der Seite des Spielvereins, doch nach einer zunächst für misslungen erklärten Ecke der Unioner konnten diese mit 2:1 in Führung gehen, was für einen ordentlichen Bruch im Spiel des SV sorgte. Nettetal konnte noch zwei weitere Tore erzielen und am Ende mit 1:4 gewinnen. Nach den erwähnten vier Siegen in Folge sicherlich kein Beinbruch. Kopf hoch, abhaken und weiter machen. Nächste Woche geht es wieder am gewohnten Sonntag zum Tabellenführer nach Uerdingen. 

 

Für unsere B1 ging es auswärts zum Tabellenvorletzten nach Hüls. In Halbzeit 1 entwickelte sich ein zähes und intensives Spiel, das trotz unterschiedlicher Tabellenplätze relativ ausgeglichen war. Hardit Ismail konnte nach 31 Minuten die Führung für den Spielverein erzielen. In der zweiten Halbzeit war man einen Ticken fokussierter und überlegen, hat es aber lange versäumt, das zweite Tor zu machen, was für unnötige Spannung sorgte. Wie aber schon letzte Woche gegen Bayer brachte eine Ecke von Alex Siepmann den gewünschten Torerfolg: Luis Wolters konnte hier auf 2:0 erhöhen und für Ruhe sorgen. In der letzten Minute gab es dann einen Strafstoß, den Keeper Jonas Haeger zunächst parieren konnte, jedoch beim Nachschuss machtlos war. Insgesamt ein verdienter Sieg für den Spielverein, die damit nach acht Spieltagen immer noch ungeschlagen sind und nach den Sonntagsspielen mindestens auf Tabellenplatz drei sind.
Beste Genesungswünsche gehen an dieser Stelle an den Vorbereiter des 2:0, Alexander Siepmann, der sich ohne Fremdeinwirkung einen Außenbandanriss zuzog und für ca. sechs Wochen pausieren muss. Hinzu kommt der Ausfall von Linksverteidiger Tobias Kokol, der nach einer klaren und nicht geahndeten Tätlichkeit in Form eines Schlags in die Magengegend mit einer Leberprellung und einem Magentrauma bis auf Weiteres ausfällt. Werdet schnell wieder fit Jungs!

Die B2 reiste auswärts zu den Sportfreundem aus Leuth, die aufgrund einer mit vielen A-Jugendlichen gespickten Mannschaft ohne Wertung spielen. Da diese zudem als eher spielschwach eingestuft wurde, war rotieren angesagt. Die Startaufstellung wurde im Gegensatz zu letzter Woche um sechs Positionen ausgetauscht. Man war von Beginn an spielbestimmend und konsequent in den Abschlüssen. Am Ende siegte man mit 10:2, auch in der Höhe verdient, wobei man gar in Halbzeit zwei noch viele Chancen hat liegen lassen. Das letzte Tor des Spiels erzielte Paul Werkes, der sein erstes Tor für die Mannschaft von Trainer Louis Winkes erzielen konnte. 

 

Die C1 des SV fuhr am Wochenende zu ihrem Auswärtsspiel nach Willich. Auch hier musste man am Ende feststellen, dass die Punkte in der Kreisleistungsklasse für unsere Jungs sehr hoch hängen. Dabei begann die Partie gut für den SV, die Jungs kamen sehr gut in die Zweikämpfe und kauften den Willichern trotz körperlicher Unterlegenheit den Schneid ab. Mit der ersten Chance des SV fiel dann auch das 1-0 durch Rudl Ismail durch einen sehenswerten Schuss aus 16 Metern in den Torwinkel. Der folgenden Ausgleich des VfL beirrte unsere Jungs nicht lange. Der SV spielte mutig nach vorne und konnte durch einen direkt verwandelten Freistoß wieder von Rudl erneut in Führung gehen. Leider konnten die Willicher etwas glücklich mit dem Pausenpfiff den Ausgleich erzielen . dennoch eine gute erste Hälfte des SV.
In der 2. Halbzeit erhöhte der VfL dann den Druck. Der SV konnte sich nicht mehr aus der eigenen Hälfte befreien und verlor am Ende verdient, aber vielleicht etwas zu hoch mit 2-8 gegen eine gute Willicher Auswahl. Am nächsten Wochenende spielt die C1 beim Tabellennachbarn aus Kempen. Mit der Einstellung und dem Kampfgeist der ersten Hälfte könnte es dann mit dem  ersten Dreier der Saison klappen.

Unsere D1-Junioren spielten im Schatten der Grotenburg beim KFC Uerdingen. Leider zieht es sich in der Mannschaft wie ein roter Faden durch die bisherige Spielzeit: Immer wieder fehlten aus unterschiedlichsten Gründen teils sehr wichtige Spieler. Heute waren es mit Jonas, Linus, Paul, Felix und Taylan gleich fünf potentielle, bzw. erweiterte Stammspieler. Es war daher allen Beteiligten im Vorfeld klar, dass in diesem Spiel nichts zu holen sein wird und es letztenendlich nur um Ergebnisbegrenzung ging. Die Jungs auf dem Platz kämpften tapfer, aber letztlich musste man sich den übermächtigen Uerdingen mit 0:8 geschlagen geben. Man kann nur hoffen, dass bald und am besten dauerhaft der komplette Kader für den Kampf um Platz 6 zur Verfügung steht. 

Unsere E1 nutzte das spielfreie Wochenende aufgrund immer mehr Rückzüge aus Staffel 1, um in einem Testspiel gegen Viktoria Anrath vielen Jungs Spielzeit zu geben, die bisher im großen 18er-Kader noch über eher weniger Spielzeit verfügten. Hier konnten auch eben jene Spieler allesamt ein Törchen erzielen und man siegte am Ende klar und verdient mit 10:3. Herzliche Glückwünsche gehen hier an Abwehrspieler Elias, der sich mit seinem Tor kurz vor Schluss ein eigenes, nachträgliches Geburtstagsgeschenk bescheren konnte. 

 

Die E2 spielte im Anschluss an die E1 ihr Ligaspiel gegen die um drei Punkte bessere Mannschaft vom SSV Strümp. Der Spielverein war hier die zunächst überlegene Mannschaft und konnte sowohl über Außen durch Krijeti und Björn, aber auch übers Zentrum durch Alex stets für Gefahr sorgen. Ein schön zu Ende gespielter Angriff bescherte dann das 1:0, wo nach einer guten Kombination Krijeti der Endabnehmer war und die Mannschaft von Trainer Peter Schrade und Kai Petrick mit 1:0 in Führung bringen konnte. Nach der Pause kam man gut aus eben jener und man konnte durch zweimal Alex, erneut Krijeti und Paul vier weitere Treffer erzielen. Das Spiel wurde am Ende auch aufgrund dreier Strümper Treffer nochmal spannend, aber letztlich siegte man verdient mit 5:3 und konnte punktemäßig mit dem heutigen Gast gleichziehen. 

 

Die E3, die ihr Nachholspiel am Dienstag schon erfolgreich bei Rhenania Hinsbeck mit 5:3 absolvierte, agierte Samstagmorgen gegen die E2 vom FC St. Hubert. Schon relativ früh erzielte Michel die 1:0 Führung und das Spiel ging fortan größtenteils nur in Richtung des Tores der rot-weißen Gäste. Man konnte hier letztlich ohne jegliche Gefährdung des Sieges klar mit 9:2 gewinnen. Das Ergebnis hätte, speziell nach guten Hereingaben von der rechten Seite, durchaus am Ende noch höher ausfallen können. Der heutige Erfolg bedeutete den vierten Sieg in Folge und Tabellenplatz drei. Glückwusch an die Mannschaft von Trainerin Kathrin Liptow, die heute arbeitsbedingt durch ihren Ehegatten und Trainer unserer ersten Mannschaft Jens vertreten wurde.

 

 

 

 

Spielplan

Category ImageFreundschaftsspiel - C1 (Ausw)
Mittwoch, 21. November 2018
18:00 Uhr [C1] SSV Grefrath 1 - SV 1
Category ImageFreundschaftsspiel - D1 (Ausw)
Donnerstag, 22. November 2018
18:00 Uhr [D1] SSV Grefrath 1 - SV 1
Category ImageLigaspiel - E1 (Heim)
Samstag, 24. November 2018
11:00 Uhr [E1] SV 1 - SuS Krefeld 1
Category ImageFreundschaftsspiel - C2 (Ausw)
Samstag, 24. November 2018
12:00 Uhr [C2] Thomasstadt Kempen 2 - SV 2
Category ImageFreundschaftsspiel - A1 (Heim)
Samstag, 24. November 2018
15:00 Uhr [A1] SV 1 - 1. FC Mönchengladbach 2

Termine

Keine Termine

Wir sind auf Facebook...

Facebook